Unternehmen

Der Arbeitsschwerpunkt der Fa. Carl Ley Landschaftsbau GmbH liegt heute in der Erstellung von umfangreichen, hochwertigen und komplexen Außenanlagen und –bereichen mit allen anfallenden Arbeiten.

Daneben bildet der klassische Landschaftsbau – also die Erstellung von Grün- und Parkanlagen einschließlich Pflanzung – ein wichtiges Arbeitsfeld. Ergänzt wird dies durch den Sportstättenbau und die Sportplatzrenovation.

Seit 1992 ist die Firma zudem in die Handwerksrolle für das Straßenbauerhandwerk eingetragen, seit 2013 ist der Betrieb präqualifiziert. Derzeit werden ca. 40 Mitarbeiter beschäftigt, viele davon mit langer Betriebszugehörigkeit. Der Betrieb ist seit Jahrzehnten anerkannter Ausbildungsbetrieb.

 

Baumaschinen- und Gerätepark

Die Firma verfügt einen sehr umfangreichen Baumaschinen- und Gerätepark mit einem sehr hohen Anteil an Spezialgeräten wie lasergesteuerte Grabenfräse, elektronische Straßenfertiger, lasergesteuerte Planierhobel und selbst entwickelte und patentierte Planierrahmen.

Die Bagger in den Gewichtsklassen von 1,6 t – 30 t auf Kette und Mobil verfügen alle über viele Anbauwerkzeuge wie Stemmhammer, Backenbrecherlöffel, Greifer und Sortierlöffel, hydraulische Sieblöffel, Erdbohrer und schwenkbare Planierlöffel. Auch für die Radlader von 0,7 cbm – 2,5 cbm werden Anbaugeräte wie Kehrbesen und Mischschaufeln vorgehalten. Ergänzt werden diese Geräte durch weitere Spezialmaschinen wie Teleskoplader, Dumper, Tandemwalzen, ein Walzenzug und ein Mehrzweckgerät. Für den Landschafts- und Sportplatzbau stehen weiterhin unterschiedlichste Schlepper von 40 PS bis 150 PS mit vielfältigsten Anbaugeräten zur Verfügung. Für den Maschinen- und Materialtransport dienen neben einem 60 t Tieflader mit Tiefbett Containerfahrzeuge, ein Kranwagen und 7,5 t LKW´s mit Anhängern.